Hospiz an der Lutter erhält Gesundheitspreis für den Trostpunkt

„Ehrenamt stärken – Gesellschaft stärken“

Wir freuen uns über eine besondere Auszeichnung. Das Hospiz an der Lutter ist mit seinem Trostpunkt Preisträger des diesjährigen Gesundheitspreises Göttingen/Südniedersachsen. Die Jury hat dem Projekt den 2. Preis und damit ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro für beispielhaftes ehrenamtliches Engagement zugesprochen.

Um Trauernde mit ihren Sorgen nicht allein zu lassen, ist auf dem Göttinger Stadtfriedhof am „Bogen der Erinnerung“ der Trostpunkt entstanden. Ehrenamtliche Trauerberaterinnen des Göttinger Hospiz an der Lutter sind dort an jedem ersten und dritten Dienstag des Monats von 15 bis 17 Uhr für trauernde Menschen da.

 Das Preisgeld soll für eine Fortbildung der Ehrenamtlichen eingesetzt werden.

Zum zweiten Mal lobte die Gesundheitsregion Göttingen/Südniedersachsen den Gesundheitspreis Südniedersachsen aus. Unter dem Motto „Ehrenamt stärken – Gesellschaft stärken“ wurden nun die drei Gewinner*innen prämiert.

Der Preisträger des ersten Preises ist die ehrenamtliche Seniorenbegleitung des Senioren- und Pflegestützpunktes des Landkreises Holzminden. Das Teddybärkrankenhaus Göttingen ist mit dem dritten Preis ausgezeichnet worden.

Wir freuen uns sehr über diese besondere Auszeichnung und über das besondere Engagement unserer Ehrenamtlichen!

« zurück
E-Mail Tel 0551 5034-3800