Lions Club Hainberg spendet 1500 Euro
an das Hospiz an der Lutter

Mittwoch, 1. Juni 2022

Wir freuen uns über eine wunderbare Unterstützung: Der Lions Club Göttingen-Hainberg hat 1500 Euro an das Hospiz an der Lutter gespendet.  Zur Spendenübergabe sind Lions Club-Präsident Dr. Manfred Koller und Dr. Martin Lang ins Hospiz gekommen. Für Dr. Manfred Koller war es der erste Besuch im Hospiz an der Lutter. Dr. Martin Lange betreut als Hausarzt schon seit Jahren Hospizgäste.

Mit dem Geld möchten die Mitglieder des Lions Club Göttingen-Hainberg den täglichen Einsatz für Menschen unterstützen, die am Ende ihres Lebens besonderer Hilfe und Zuwendung bedürfen. Die Unterstützung des Hospiz an der Lutter zählt zu einer der Hauptaktivitäten des Lions Club-Hainberg.

Hospiz-Geschäftsführer Daniel de Vasconcelos bedankte sich bei den Besuchern für die Spende. Das Geld könne dazu beitragen, den Hospizgarten zu gestalten. Den Garten können Hospizgäste über einen Fahrstuhl auch im Bett erreichen. Hochbeete sollen angeschafft werden, die es Gästen ermöglichen, vom Bett aus Kräuter und Blumen zu sehen und zu riechen. Auch für Musik- und Kunsttherapie werde Geld benötigt, sagte die Leiterin des Stationären Hospizes Manuela Brandt-Durlach. Für solche Projekte ist das Hospiz auf Spenden angewiesen. Ein weiteres Projekt, das verfolgt werden soll, sei die Digitalisierung, sagte Daniel de Vasconcelos.  Ziel sei langfristig das papierlose Hospiz und ein Zeitgewinn, der den Gästen zugutekommen würde.

« zurück