HMN spendet 5000 Euro

Northeimer Gewerbe- und Industriebau-Unternehmen unterstützt das Hospiz

Ein tolles Weihnachtsgeschenk: Das Northeimer Gewerbe- und Industriebauunternehmen HMN unterstützt das Hospiz an der Lutter und spendet 5000 Euro. Die Geschäftsführer Ingo Ballay und Andreas und Tobias Heine haben das Hospiz besucht und der Vorsitzenden des Hospizes Elke Reichardt und Hospiz-Geschäftsführer Daniel de Vasconcelos die Spende überreicht.

Das Unternehmen HMN ist dem Hospiz seit langem verbunden. Die Baufirma hat den Umzug von Weende an die Humboldtallee eng begleitet und den Anbau für die Hospizräume am Krankenhaus Neu Mariahilf sowie die neue Kapelle errichtet. Deshalb ist es für die Geschäftsführer immer wieder interessant zu sehen, wie die Räume genutzt werden. Die Firma möchte die wichtige Aufgabe des Göttinger Hospizes wie in den vergangenen Jahren auch mit Geld unterstützen. „Wir sind uns sicher, dass etwas sehr Gutes mit unserer Spende geschieht“, sagte Ingo Ballay.

Die Freude im Hospiz ist groß. „Mit dieser Spende wird die Arbeit im Hospiz an der Lutter enorm unterstützt, herzlichen Dank dafür“, sagte die Vorsitzende des Hospizes Elke Reichardt.

« zurück
E-Mail Tel 0551 5034-3800