Gedenkfeier im Stationären Hospiz

25. Mai 2021

Es ist eine lange Tradition, dass wir der bei uns verstorbenen Menschen während einer Feierstunde gedenken. Dies haben wir auch in diesem Frühling getan. Leider konnten wir die Zugehörigen dafür aufgrund der Pandemie nicht zu uns einladen. Stellvertretend für alle gestalteten wir die Gedenkfeier in der Kapelle mit einigen Pflegekräften und Ehrenamtlichen, die Hospizgästen und ihren Angehörigen in der Zeit hier bei uns im Hospiz begleitend zur Seite standen. Umrahmt wurde die Feier von Musik und besinnlichen Texten. 

Wir haben von jedem bei uns Verstorbenen den Namen verlesen und für ihn eine Kerze entzündet. Erst wenn das Teelicht entzündet war, wurde der nächste Name verlesen, um einen Augenblick Zeit zu haben, an diese Person, deren Name noch im Raum nachhallte, zu denken und sich daran zu erinnern, wer sie gewesen ist. Die 46 brennenden Teelichte brannten noch weiter, solange, bis sie am Abend von selbst verloschen.

« zurück