Hospiz-Team trifft sich zur
Fortbildung über Gesprächsführung

22. Juli 2021

Die personenzentrierte Gesprächsführung stand im Fokus eines Seminars für das Team des Hospiz an der Lutter. Einmal im Monat treffen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stationären Hospizes zu einer Fortbildung. Im Juli hat Jens Eickemeier, der bereits seit 1992 zum Team der Pflegefachkräfte gehört, die Schulung über die personenzentrierte Gesprächsführung nach Carl Rogers geleitet. Nach einer Einführung in die Biografie von Rogers und der Vermittlung der zentralen Inhalte und der Haltung in der  personenzentrierten Gesprächsführung, hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Gelegenheit, das Gelernte in Kleingruppen zu über. "So wurde für das Team die Wirksamkeit und Wertschätzung dieser Beratungsform erlebbar", sagt die Leiterin des Stationären Hospizes Manuela Brandt-Durlach und bedankt sich bei Jens Eikemeier für die interessante Fortbildung.

« zurück