Livemusik im Hospizgarten mit Christiane Eiben,
Gregor Jess und Christoph Busse

1. Juni 2021

Kleines Konzert im großen Garten: Christiane Eiben, Gregor Jess und der Pianist Christoph Busse haben ein Livekonzert im Hospizgarten an der Humboldtallee gegeben. Bei schönstem Sonnenschein haben sie bei dem vom Göttinger Rotary-Club Sternwarte organisierten Auftritt für die Gäste und Mitarbeiter des Hospiz an der Lutter gespielt. Einfühlsame jazzige Balladen von Del Amitri „What ist love for“, Simply Red‘s „Song for You“ und Cole Porter‘s „I've got you under my skin“ standen unter anderem auf dem einstündigen Programm. Nicht alle Hospizgäste konnten nach draußen in den Garten kommen, doch auch im Haus war die Musik gut zu hören. Nach und nach öffneten sich auch immer mehr Fenster der angrenzenden Krankenhäuser, um dort die Musik mitzuhören. Für viele war der Auftritt nach so langer Zeit der Livestream-Konzerte eine willkommene Abwechslung. Auch für die drei Göttinger Musiker. Für sie sei es der erste Auftritt seit langem gewesen, sagte Christiane Eiben nach dem Konzert. Und es habe sehr viel Spaß gemacht endlich wieder live zu spielen. 

« zurück