Was jungen Menschen in Coronazeiten so alles einfällt ......

12. Juli

Wussten Sie, dass man auch per Videounterricht Ballett üben kann? Wussten Sie, dass junge Menschen des Sportvereins ASC während der letzte Monate aufgrund der Beschränkungen von Covid-19 sehr diszipliniert einzeln für sich Tänze einstudiert haben? Und wussten Sie, dass man diese Einzelstudien zu einer gelungenen Tanzvorführung für das Hospiz an der Lutter zusammenbauen kann?
Am 12.07.2020 tanzten fünf junge Frauen den Walzer Nr. 2 von Dmitri Schostakowitsch bei strahlendem Sonnenschein im Hospizgarten für Patienten, Angehörige und Mitarbeiter.
Carolina Hueck, Lena Gebauer, Bente Holst, Nathalie Mederake, Julia Bottenhorn präsentierten diesen Tanz als Premiere in dieser Formation. Das Hospizpublikum war begeistert. Bei Kaffee und frischgebackenem Apfelkuchen auf der Terrasse konnten alle zuschauen, mitsummen und Abstand halten.
Wir verabschiedeten die Tänzerinnen mit herzlichem Applaus, sagen Danke für diese tolle Idee und freuen uns auf ein Wiedersehen, wenn die nächsten Tänze einstudiert sind.

« zurück