"Wir denken an Euch!" 

9. Dezember

Schülerinnen des Theodor-Heuss-Gymnasiums bringen ein Geschenk

Eine weihnachtliche Girlande mit Gedichten und Grüßen haben drei Schülerinnen des Theodor-Heuss-Gymnasiums am Dienstag, 8. Dezember, ins Hospiz gebracht. Im Hospizgarten überreichten die Zehntklässlerinnen das Geschenk an die stellvertretende Leiterin des Stationären Hospizes, Sylvia Hennemann.

Entstanden ist die Bastelarbeit im Unterricht. In diesem Schuljahr hatte ein diakonisches Praktikum in Kindergärten, Altenheimen, bei der Göttingen Tafel und in anderen sozialen Einrichtungen für 28 Schülerinnen und Schüler des THG begonnen. Wegen der Corona-Pandemie ist es nun nicht mehr möglich, diese Einrichtungen zu besuchen. Die Schüler wollten sich aber trotzdem engagieren und haben Texte und Gedichte geschrieben und gebastelt, um Bewohnern im Hospiz und in Altenheimen eine Freude zu machen und zu zeigen: „Wir denken an euch!“

Die Girlande schmückt jetzt gleich neben dem Schwesternzimmer den Flur.

Herzlichen Dank!

« zurück