Masken fürs Hospiz

16. Dezember

Ein Paket von Gesundheitsminister Jens Spahn

Ein riesiges Paket mit Hunderten Mund-Nasenschutz-Masken ist im Hospiz an der Lutter angekommen. Der Absender ist Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Die Bundesregierung habe seit dem Frühjahr erhebliche Anstrengungen unternommen, um die Versorgung mit Schutzausrüstung – insbesondere Atemschutz- und Mund-Nasen-Schutzmasken - zu gewährleisten, schreibt Spahn. „Die erfolgreichen Beschaffungsanstrengungen eröffnen Spielräume, die ich nutzen möchte, um Pflegeeinrichtungen gezielt und zusätzlich bei der Versorgung mit Schutzmasken zu unterstützen.“

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hospizes freuen sich über die Spende. In Pandemie-Zeiten werden schließlich weitaus mehr Masken gebraucht als gewöhnlich.

Bildunterschrift:
Hospizmitarbeiterin Nadine Wissinger freut sich über das Schutzmasken-Paket.

« zurück