Waffelbacken auf dem Marktplatz

Samstag, 3. November

Es ist nun schon Tradition, dass am Samstag beim Erbsensuppenessen des Göttinger Tageblatts „Keiner soll einsam sein“ Ehrenamtliche für das Hospiz an der Lutter Waffeln backen. So war es auch dieses Jahr am 3. November. Wunderbares Wetter - und die Waffeln „gingen weg wie warme Semmeln“, sagt Barbara Ahlrichs, Initiatorin der Aktion.

Die Firma Thiele hat – wie in den Vorjahren - den Teig zur Verfügung gestellt und die Ehrenamtlichen haben mit großer Freude gebacken. Am Informationstisch gab es viele interessierte Besucher.

« zurück