Apfelbäume für den Hospizgarten

3. November

In einem gemeinsamen Hands-on-Projekt haben elf Mitglieder des Rotary Clubs Göttingen-Sternwarte bei strahlender Herbstsonne 10 von ihrem Club gespendete Apfelbäume gepflanzt (Marke: Delicious Rotarian Apples) sowie 1 000 von der Fa. Samen Kröbel gespendete Tulpenzwiebeln im Patientengarten des Hospizes gesetzt. Sie überbrachten einen Rosenstrauch des Rotary-Governors aus Hildesheim und wurden von der Vorsitzenden des Hospizvereins Beatrix Haan und dem Geschäftsführer Olaf Hußmann herzlich begrüßt.

Die verantwortliche Gärtnerin Gerlind Schreinert erklärte den Anwesenden das Pflanzkonzept. Dann ging es an die Arbeit. Die Herren legten die Apfelbaumallee an und die Damen pflanzten im ganzen Garten verteilt Inseln von roten, gelben und weißen Tulpen sowie unterschiedliche Gebilde aus Narzissen. In fröhlicher Stimmung ging die Arbeit leicht von der Hand. Nach getaner Arbeit wurde Butterkuchen, Kaffee und Wasser gereicht. Die Aktion war nach zwei Stunden abgeschlossen.

Alle Anwesenden sind sehr gespannt, wie der Garten im Frühjahr aussehen wird. Es wurde angeregt, 2019 ein Treffen des Rotary Clubs vor Ort zu veranstalten, verbunden mit einer Besichtigung des Hospizes.

« zurück