Märchen in der Sterbe- und Trauerbegleitung

6. Oktober

Seminartag für Ehrenamtliche

30 ehrenamtliche Mitarbeiter*innen waren der Einladung zum Seminartag gefolgt und haben bei märchenhaftem Wetter einen informativen und fröhlichen Tag miteinander verbracht. Neben theoretische Überlegungen aus der Märchenforschung stand vor allem auch die Bedeutung und die hohe emotionale Wirkung von Märchen im Vordergrund.

Schon die ersten Zeilen des einen oder anderen vorgetragenen Märchens weckten vielfältige  Erinnerungen. Ganze Textpassagen konnten mitgesprochen oder auch mitgesungen werden. Praktische Beispiele über den Einsatz von Märchen in der Begleitung von Patienten wurden ausgetauscht, es wurde überlegt, wie man Neugierde wecken kann. Das Erzählen bekannter Märchen wurde erprobt.

Nach einem spannenden Tag verließen die Ehrenamtlichen das Hospiz. Sicher hat die eine oder der andere zu Hause gleich ein Märchenbuch aus dem Regal genommen...

« zurück